Tierarztpraxis Altlünen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.
Wir verbinden 35 Jahre Erfahrung als Haustierarzt in Lünen mit moderner Medizin und Klinikerfahrung.
In ruhiger und stressfreier Atmosphäre, nehmen wir uns Zeit für Sie und Ihre Sorgen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

AKTUELL

Information zu Terminvergabe und Notfällen
07.2022

Liebe Patientenbesitzer,

wir arbeiten ausschließlich mit Terminvergaben für die Sprechstunde und Operationen Ihres Tieres.

Morgens in der Zeit zwischen 8.00-9.00 Uhr finden unsere Operationen statt.

Bitte melden Sie sich telefonisch (ab 9.00 Uhr) bei uns für Termine. Sollten Sie mal einen Termin nicht wahrnehmen können, rufen Sie bitte an, damit wir diesen entsprechend weitervergeben können.

Aufgrund der steigenden Anzahl an nicht wahrgenommenen Terminen, behalten wir uns zukünftig vor, Ausfälle anteilig zu berechnen.

Im Falle eines Notfalls bitten wir Sie ebenfalls, vorher kurz anzurufen. Denn dadurch ermöglichen Sie uns die Situation besser einzuschätzen, den Notfall zu koordinieren und sich auf einen möglichst reibungslosen Ablauf in der Versorgung Ihres Tieres vorzubereiten.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihr Praxisteam der Tierarztpraxis Altlünen.


TAMG – TierArzneiMittelGesetz
05.2022

Seit 28.01.2022 wurde das TierArzneiMittelGesetz an die aktuellen EU-Richtlinien angepasst, woraus sich folgende Änderung ergeben, die wir hier einmal für Sie zusammenfassen.

Tierärzte dürfen eine tierärztliche Hausapotheke führen, was bedeutet, sie dürfen nur an die von ihnen untersuchten Tiere Tierarzneimittel abgeben. Dadurch sind Tierarztpraxen keine Apotheken im üblichen Sinne.

  • Der Tierarzt darf Medikamente nur für den aktuellen Behandlungsfall und die von ihm untersuchten Tiere abgeben.
  • Medikamente dürfen nur in der Menge abgegeben werden, in welcher die tierärztliche Diagnose den Bedarf vorgibt.
  • Tierärzte dürfen Rezepte nur für die Einlösung in normalen Apotheken ausstellen. Aber nicht auf Anweisung eines anderen Haus-/Tierarztes Medikamente oder Rezepte abgeben.
  • Bestimmte Medikamente dürfen bei Hund, Katze oder Heimtier nicht mehr verwendet werden.
  • Nur nach zuvor eingeschickter Laborprobe zur weiteren Untersuchung dürfen manche Antibiotika angewendet werden.
  • Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen nur direkt an den Tierhalter abgegeben werden. Ein Medikamentenversand ist daher verboten.
  • Der Tierarzt kann zurückgebrachte Medikamente nur entsorgen, aber nicht erstatten. Grundsätzlich dürfen Medikamente über den Hausmüll entsorgt werden, wenn dieser – wie fast überall – an eine Müllverbrennung geht. Bitte entsorgen Sie Medikamente nicht über das Waschbecken oder die Toilette.

Für den Tierarzt kann ein Verstoß gegen die Verordnung, z.B. durch unerlaubte Rücknahme von Medikamenten, strafrechtliche und kammerrechtlich-disziplinarische Folgen haben.


Frühlingsbeginn bedeutet Start der Impfsaison für Ihr Kaninchen
03.2022

Liebe Patientenbesitzer,

mit Anfang des Frühlings beginnt auch unsere dringende Empfehlung, Ihre Kaninchen gegen Myxomatose , RHDV-1 und RHDV-2 impfen zu lassen. Myxomatose, RHDV-1 und RHDV-2 Infektionen haben in den letzten Jahren leider wieder vermehrt zugenommen. Damit Sie Ihre Kaninchen die im Aussengehege leben, sowie auch diejenigen in Wohnungshaltung sinnvoll schützen können, sollten Sie regelmäßig geimpft werden.
Schutz gegen Myxomatose, RHDV-1 und RHDV-2 Infektionen bietet ein Kombinationsimpfstoff, bei dem eine jährliche Nachimpfung ausreichend ist, nachdem die Kaninchen einmalig Ihre Grundimmunisierung (ab der 10. Lebenswoche) erhalten haben.
Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen zur Impfung Ihres Kaninchens stehen wir Ihnen sehr gerne telefonisch zur Verfügung.

Ihr Praxisteam


Hausbesuche
2020

Sie gehören zur Risikogruppe, ihre Mobilität ist aufgrund von Covid-19 eingeschränkt?
Um ihnen aus diesem Dilemma zu helfen, bieten wir ihnen die Versorgung ihrer Haustiere auch zu Hause an. Nach einer telefonischen Vorbesprechung in der wir Kosten, Nutzen und medizinische Durchführbarkeit besprechen, wird ein Termin zur Behandlung ihrer Lieben ausgemacht. Hausbesuche sind Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag an den Vormittagen möglich.

Leider können wir aufgrund von begrenzten Kapazitäten nicht jede Untersuchung als Hausbesuch durchführen und werden daher von Fall zu Fall entscheiden, ob ein Hausbesuch möglich ist.

Wenden Sie sich bei Fragen zum Ablauf oder Kosten gerne an unser Praxisteam.

Praxis und Team

Kleintierpraxis-Altlünen Team
Tierarzt Oliver Haenel

Oliver Haenel

Tierarzt

Oliver Haenel

Tierarzt

Klinikerfahrung aus:
Tierklinik auf Boyenstein
Tierklinik Neandertal

Schwerpunkte:
Internistik
Ultraschall

Tierarzthelferin Marion Klinger

Marion Klinger

Tierarzthelferin

Marion Klinger

Tierarzthelferin

Behandlungs-
OP-Assistenz

Im Team seit 1986

Anmeldung

Weiterbildung zur Ernährungsberaterin

Tierarzthelferin Katharina Read

Katharina Read

Tierarzthelferin

Katharina Read

Tierarzthelferin

Behandlungs-
OP-Assistenz

Im Team seit 2018

14 Jahre Klinikerfahrung

Anmeldung

Behandlungsraum 1

Behandlungsraum 1

Wartezimmer

Wartezimmer

Anmeldung

Anmeldung

Behandlungsraum 2

Behandlungsraum 2

Unsere Leistungen

Futtermittel

Notdienst

Zur Rücksprache bei akuten Notfällen stehen wir auch außerhalb der Sprechzeiten zur Verfügung.
Telefon +49 152 366 036 58

Zur Sicherstellung der Notfallversorgung am Wochenende und an Feiertagen sind wir Mitglied im Notdienstring
für den Kreis Unna und Umgebung

ANZEICHEN EINES NOTFALLS
  • Bewusstseinsverlust, Zusammenbruch
  • Atemnot, stärkere oder unstillbare Blutung
  • sehr helle/blasse Schleimhäute
  • Krampfanfälle
  • Probleme beim Harnlassen
  • anhaltender, blutiger Durchfall oder blutiges Erbrechen bei zunehmender Schwäche
  • plötzliche Lähmungen der Beine
  • Augenverletzungen
  • Verschlucken von Fremdkörpern oder Giften, Verbrühungen, Verbrennungen, Hitzschlag
  • schwerer Verkehrsunfall
>> Unbedingt telefonische Voranmeldung <<

WIE HOCH SIND DIE KOSTEN?

Auch aufgrund der Bereitstellung des Personals für den Notdienst liegen die Kosten für eine Notfallbehandlung um ein Mehrfaches über denen einer Behandlung innerhalb der normalen Sprechzeiten. Selbstverständlich werden auch die Kosten für eine Notfallbehandlung durch die gültige Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) geregelt. Da Sie in der Praxis, die den Notfalldienst anbietet, meist nicht als Kunde bekannt sind, müssen Sie sich darauf einstellen, die Kosten der Behandlung vor Ort in bar oder mit der EC-Karte zu begleichen. Notfallbehandlungen auf Rechnung sind unüblich.

Routinebehandlungen, Impfungen oder Behandlungen von Erkrankungen, die bereits seit Längerem bestehen und nicht lebensbedrohlich sind, sind keine Notfälle!

Auszug aus dem Mekzettel Notfall der Bundestierärztekammer
https://www.wir-sind-tierarzt.de/2019/08/btk-faltblatt-was-ist-ein-notfall/

Aktuelle Tierarztpraxis in Bereitschaft für Notfälle
Wir verrechnen nach der Notdienstgebührenordnung

„Notdienstgebühr“ in der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Die Gebühren für tierärztliche Leistungen wurden zum 14. Februar 2020 durch die „Vierte Verordnung zur Änderung der Tierärztegebührenordnung“ u. a. um eine sog. „Notdienstgebühr“ ergänzt. Diese soll dazu beitragen, dass es Tierärzten in Zukunft möglich bleibt, für Sie und Ihre Tiere auch bei Notfällen in der Nacht und am Wochenende zur Verfügung zu stehen, denn den Angestellten der Tierarztpraxis stehen für Nachtarbeit und Sonn‐ und Feiertagsarbeit Gehaltszuschläge bzw. Freizeitausgleich zu. Die höheren Kosten im Notdienst konnten bisher im erlaubten GOT‐Rahmen nicht über eine höhere Abrechnung erwirtschaftet werden und waren daher für Ihre Praxis nicht kostendeckend.

Was ändert sich für Sie?

Die Neufassung der GOT enthält nun einen neuen Paragrafen 3a „Gebühren für tierärztlichen Notdienst“. Dieser regelt, wie im Notdienst abzurechnen ist:

  • Es muss eine pauschale „Notdienstgebühr“ bei einem Tierarztbesuch zu Notdienstzeiten in Höhe von 50,‐ Euro netto berechnet werden.
  • Zusätzlich muss für tierärztliche Leistungen im Notdienst mindestens der 2‐fache Satz der GOT abgerechnet werden. Außerdem wird dem Tierarzt ermöglicht, im Notdienst bis zum 4‐fachen Gebührensatz abzurechnen.
Wann handelt es sich um Notdienst?

Zu welchen Zeiten diese neuen Notdienstgebührensätze gelten, regelt die GOT mit genauen Zeitangaben:

  • täglich von 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Tages (Nacht),
  • von Freitags 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Montags (Wochenende) sowie
  • von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr eines gesetzlichen Feiertags.

Wenn eine Tierarztpraxis abends eine reguläre Sprechstunde bis 19 oder 20 Uhr bzw. eine reguläre Sprechstunde am Wochenende anbietet, ist dies kein Notdienst. Die Notdienstgebühren werden dann auch nicht berechnet.

Wozu gibt es überhaupt eine Gebührenordnung?

Die gesetzliche Gebührenordnung sorgt für Transparenz und schützt den Tierhalter vor Übervorteilung. Ein Wettbewerb zwischen den Tierärzten soll vorwiegend über die Leistung und weniger über den Preis stattfinden. Eine angemessene gesetzliche Vergütung stellt sicher, dass Tierärzte dem Qualitätsanspruch der Tierhalter z. B. durch Fortbildung und Investitionen nachkommen können und sichert die wirtschaftliche Grundlage für den ordnungsgemäßen Betrieb einer tierärztlichen Praxis und für tierärztliche Leistungen in der erforderlichen Sorgfalt. Ein hohes Qualitätsniveau der tierärztlichen Leistung dient dem Tierschutz.In landwirtschaftlichen Betrieben dient es außerdem dem Verbraucherschutz durch gesunde und rückstandsfreie Tiere.

Weitere Informationen / Quellen:

Weitere Infos zur GOT finden Sie hier.

Weitere Infos zum Notdienst finden Sie hier im Notdienst-Flyer.

Notdienstprobleme

Was ist ein Notfall

Kontakt

Bitte beachten Sie, dass wir keine Diagnosen oder Behandlungen per E-Mail durchführen.

Aufgrund des Feiertages am Dienstag, 01.11. bleibt die Praxis am Montag (31.10.) wegen des Brückentages ebenfalls geschlossen. Reguläre Sprechstunde dann wieder ab Mittwoch (02.11.)

Sprechzeiten

Mo

09:00 - 12:00 und 16:00 - 18:30

Di

09:00 - 12:00 und 16:00 - 18:30

Mi

09:00 - 12:00

Do

09:00 - 12:00 und 16:00 - 18:30

Fr

09:00 - 12:00 und 16:00 - 18:30

Sa

nach Vereinbarung

Wir haben eine reine Terminsprechstunde und bitten daher vor Ihrem Besuch einen Termin zu vereinbaren und ebenso Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, frühzeitig abzusagen.

Für Notfälle stehen wir Ihnen auch ohne Termin zur Verfügung. Bitte rufen Sie auch mit einem Notfall vorher an, damit wir uns vorbereiten können und Ihr Tier die maximale Versorgung erhalten kann. Beachten Sie unsere Hinweise was ein Notfall ist.

Tierarztpraxis Altlünen
Cappenberger Str. 51
44534 Lünen
02306 61072

Anfahrt

Vom ZOB / Hauptbahnhof aus fahren Sie mit der Bus Linie C4 - Nordlünen Schulzentrum Brusenkamp oder der Bus Linie C6 - Nordlünen Schulzentrum Brusenkamp, Ausstieg ist an der Haltestelle Krimstraße.

In Fahrtrichtung des Busses laufen Sie die Cappenberger Str. etwa 270 m (3 Min.) bis zur Vom Stein Apotheke hoch, dann liegt unsere Praxis direkt gegenüber auf der linken Straßenseite. Der Praxiseingang befindet sich seitlich links am Haus.

Fahrplan C4

Fahrplan C6

Anfahrt zur Praxis - Praxis Bild von der Straße aus Anfahrt zur Praxis - Ansicht zu Parkplätzen und Eingang Anfahrt zur Praxis - Ansicht Treppenaufgang zur Praxis Anfahrt zur Praxis - Ansicht Eingang zur Praxis
×

Aufgrund des Feiertages am Dienstag, 01.11. bleibt die Praxis am Montag (31.10.) wegen des Brückentages ebenfalls geschlossen. Reguläre Sprechstunde dann wieder ab Mittwoch (02.11.)